Heartland - Petra's Scotland pages

Glenfinnan Viadukt

(auf Bilder klicken, um Vergrößerungen anzusehen)

Glenfinnan ViaduktGlenfinnan ViaduktDas Glenfinnan Viadukt wurde vom berühmten Eisenbahn- und Straßeningenieur Robert McAlpine ("Beton Bob") konstruiert und von Juli 1897 bis Oktober 1898 mit einem Kostenaufwand von £ 18.904 als Teil der Fort William - Mallaig Erweiterung der West Highland Railway ("the Iron Road to the Isles - Rathad Iarainn nan Eilean") gebaut.




Das 376 Meter lange Viadukt wurde aus Beton (zu jener Zeit der neue Baustoff im Eisenbahnbau) errichtet, es besteht aus 21 Bögen, der höchste von ihnen, hoch über dem River Finnan Tal, misst 30 Meter.

Das Viadukt zieht sich über eine 201 Meter lange Kurve hin, wie aus den nachfolgenden Fotos ersichtlich ist:

Glenfinnan Viadukt
Glenfinnan Viadukt
Glenfinnan Viadukt

Der Jacobite Dampfzug fährt in den Sommermonaten (Mai bis Oktober) von Fort William nach Mallaig und natürlich über das Viadukt.

Auf seinem Weg passiert der Zug den Bahnhof von Glenfinnan. Dem dort befindlichen malerischen Eisenbahnmuseum solltet Ihr unbedingt einen Besuch abstatten. Das Museum ist von Juni bis September täglich von 9:30 bis 16:30 Uhr geöffnet und enthält eine Ausstellung über die Geschichte und Entwicklung der West Highland Line von 1889 bis heute. In dem zwar kleinen aber doch sehr interessanten und schön gemachten Museum werden viele authentische Gegenstände gezeigt und man fühlt sich unweigerlich in die damalige Zeit zurückversetzt.

 

Glenfinnan Viadukt
Jacobite steam train
Bahnhof u. Museum von Glenfinnan
Dampfzug auf dem Weg von Mallaig nach Fort William
Der "Jacobite" im Bahnhof von Fort William
Bahnhof und Museum von Glenfinnan

Sicherlich habt Ihr das Glenfinnan Viadukt und den Jacobite Dampfzug (Hogwart's Express) auch im Harry Potter-Film "Harry Potter und die Kammer des Schreckens" (2002) entdeckt.

Im Februar 2003, während der Dreharbeiten zu einem weiteren Harry Potter Film ("Harry Potter und der Gefangene von Azkaban"), scheint ein vom Zug ausgehender Funke ein Feuer entfacht zu haben, das nahezu 50 Morgen Heideland und Bäume in der Nähe des Viadukts zerstört hat. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

 

Inschrift der Tafel:

GLENFINNAN VIADUCT CENTENARY 1897 - 1997

This outstanding viaduct, a pioneer work in mass concrete,
was constructed
July 1897 - October 1898 at a cost of £ 18.904
CONTRACTOR - ROBERT McALPINE & SONS, GLASGOW
ENGINEERS - SIMPSON & WILSON, GLASGOW
Plaque unveiled 12 July 1997
by
The Hon. Sir William McAlpine, Bt.

Sponsors: Institution of Civil Engineers, Sir Robert McAlpine Limited, Railtrack PLC, Railway Heritage Trust

 

Gedenktafel am Glenfinnan Viadukt
 
nützliche Links:
Landkarte
Jacobite steam train
Glenfinnan station museum

Auf Heartland suchen: